Institut für diskriminierungsfreie Bildung
Diskriminierungskritische Bildungsarbeit ist die Expertise des IDB. Neben Beratungsleistungen bieten wir wissenschaftlich fundierte Fort- und Weiterbildungsangebote sowie Inhouse-Seminare und Vorträge für verschiedene Zielgruppen im Themenfeld Diversität und Diskriminierung. Darüber hinaus erstellen, evaluieren und begutachten wir Materialien, Konzepte und Projekte.

Material

Folgende Materialien sind unter Mitarbeit des IDB | Institut für diskriminierungsfreie Bildung entstanden:

  • Nationalismus, Rassismus und Kolonialismus (AT) (2017). In: Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (Hrsg.): Nationalismus(kritik). (Autorinnen: Jule Bönkost & Josephine Apraku) (in Bearbeitung)
  • Das Schulbuch – eine rassismuskritische Reflexion (2017). In: Kritische Pädagogik. Eingriffe und Perspektiven H. 4 (Herrschaft Macht Geschichte), 95-108. (Autorin: Josephine Apraku)
  • Rassismuskritik aus weißer Perspektive: Praxis plus Reflexion. In: Detzner, Milena; Drücker, Ansgar und Sebastian Seng (Hrsg.) im Auftrag des Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (2016): Rassismuskritik. Düsseldorf: Düssel-Druck & Verlag, 95-99. (Autorin: Jule Bönkost)

Lehr- und Unterrichtsmaterialien

  • Frieden – Jedes Leben zählt – Unterrichtmaterialien für die Grundschule (2016). Hrsg. Gemeinsam für Afrika e. V. (Autorinnen: Jule Bönkost & Josephine Apraku)