Institut für diskriminierungsfreie Bildung
Diskriminierungskritische Bildungsarbeit ist die Expertise des IDB. Neben Beratungsleistungen bieten wir wissenschaftlich fundierte Fort- und Weiterbildungsangebote sowie Inhouse-Seminare und Vorträge für verschiedene Zielgruppen im Themenfeld Diversität und Diskriminierung. Darüber hinaus erstellen, evaluieren und begutachten wir Materialien, Konzepte und Projekte.

Referenzen

Das IDB | Institut für diskriminierungsfreie Bildung unterstützt mit seiner Arbeit folgende Organisationen

  • AfricAvenir International e. V.
  • Afrika Medien Zentrum e. V.
  • Agentur für Bildung – Geschichte, Politik und Medien e. V.
  • Alice Salomon Hochschule Berlin
  • Andreas-Gymnasium, Berlin
  • Antirassistisch-Interkulturelles Informationszentrum ARiC Berlin e. V.
  • August-Bebel-Institut
  • Berlin Postkolonial e. V.
  • Berliner Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum e. V. (EPIZ)
  • Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V.
  • Bundeszentrale für politische Bildung
  • DAS ARCHIV. Magazin für Post- und Telekommunikationsgeschichte
  • Deutsches Institut für Menschenrechte
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • EXILE-Kulturkoordination e. V.
  • Fräulein Wunder AG
  • Frauenunternehmen ZORA gGmbH
  • Friedenauer Gemeinschaftsschule, Berlin
  • Freie Universität Berlin
  • Gemeinsam für Afrika e. V.
  • Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Berlin
  • Glokal e. V.
  • GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
  • Humboldt-Universität zu Berlin
  • Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (IDA)
  • Internationale Akademie Berlin für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie gGmbH (INA)
  • Kulturprojekte Berlin GmbH
  • LAG Mädchenpolitik e. V.
  • Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit Baden-Württemberg e. V.
  • Landesarbeitsgemeinschaft politisch-kulturelle Bildung Sachsen e. V.
  • Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM)
  • Netzwerk Rassismuskritische Migrationspädagogik Baden-Württemberg
  • Philipp-Reis-Schule, Friedrichsdorf
  • Performing Arts Programm LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin e. V.
  • RAA Brandenburg – Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e. V.
  • right now Human Rights Consultancy & Training
  • SEBIT – Sächsische Entwicklungspolitische Bildungstage
  • Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  • SODI – Solidaritätsdienst International e. V.
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden
  • Stiftung Preußischer Kulturbesitz
  • Technische Universität Berlin
  • TUPOKA Motivation, Training, Beratung
  • Universität der Künste Berlin
  • Volkshochschule Berlin Mitte
  • Weißensee Kunsthochschule Berlin
  • Weiterdenken, Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen

 

Kooperationen

Das IDB | Institut für diskriminierungsfreie Bildung kooperiert mit Initiativen aus den Bereichen Diversität und Diskriminierungskritik im Rahmen der folgenden Projekte:

Seit 2016: „Hier und jetzt! Kolonialismus und Kolonialrassismus im Schulunterricht“, beteiligte Kooperationspartner: IDB | Institut für diskriminierungsfreie Bildung, Antirassistisch-Interkulturelles Informationszentrum ARiC Berlin e. V., Berlin Postkolonial e. V., Entwicklungspolitisches Informationszentrum EPIZ Berlin

Projektwebseite mit Informationen zu allen Veranstaltungen des Projektes

2015: Far, far away? Kolonialrassismus im Unterricht | Globales Geschichtslernen vor Ort, beteiligte Kooperationspartner: IDB | Institut für diskriminierungsfreie Bildung, Berlin Postkolonial e. V., Entwicklungspolitisches Informationszentrum EPIZ Berlin

Projektwebseite mit Informationen zu allen Veranstaltungen des Projektes